skip to Main Content
Von Der Burg Eltz Ins Auto-Abenteuer

Von der Burg Eltz ins Auto-Abenteuer

Heute morgen um 5 Uhr bin ich aufgewacht.. War halt doch ganz schön früh im Bett gestern 😀

So ohne Strom und somit auch ohne Handy kann es ja schon langweilig werden im Auto.. Also erstmal noch eine Stunde schlafen.. Und dann noch eine 😂
Da es draußen allerdings noch immer ziemlich ungemütlich aussieht, bin ich erstmal noch liegen geblieben. Nachdem ich mich dann auch mal endlich überwinden konnte, hab ich schnell gefrühstückt und bin los zur Burg Eltz gefahren.

Burg Eltz

Die Burg Eltz ist eine Burg im Tal der Eltz, inmitten der Natur. Sie wurde im 12 Jahrhundert erbaut und ist seither im Familienbesitz ist. Neben ihrer einzigartigen Architektur, ist sie im laufe der Zeit nie durch Kriege beschädigt worden, wodurch sie bis heute in einem sehr guten Zustand erhalten werden konnte.

Hinein darf man leider nur mit einer Besichtigung während welcher man nicht fotografieren darf (mit Ausnahme der Schatzkammer). Da ich ingesamt aber doch einen gute Eindruck von der Burg hatte und die Führung auch nur ca 40 Minuten daut, habe ich tatsächlich an dieser teilgenommen. Ich kann es selbst noch nicht glauben, aber ich fand es sogar ziemlich interessant!

 

Das Abenteuer geht weiter

Von hier an ging es erstmal nach Mannheim. Der von mir ausgesuchte Campingplatz hat mir so gar nicht zugesagt – viel zu viele Wohnwagen auf viel zu kleinem Raum. Also erstmal auf den Parkplatz davor.

Dort geparkt, erstmal der große Schock: die zweite Batterie ist noch immer leer, trotz der langen Fahrt! Also erstmal Papa angerufen und eine Ferndiagnose gestartet. Ich muss gestehen, zwischenzeitlich war ich nicht nur genervt, sondern auch so deprimiert, dass ich überlegt habe umzukehren..

Da ich einfach nicht weiter kam und das Problem so nicht finden konnte, habe ich in voller Verzweiflung begonnen herumzufragen, ob jemand ein Multimeter hat.. Die Antwort des Tages: „En wot? („ein was?“). Also ging es genauso improvisiert weiter, wie es begonnen hat.

Nach nahezu einer Stunde mit Papas hilft durchs Telefon und zig versuchen, haben eine Autolampe und zwei Drähte dann zur Lösung geführt: auch wenn man ihr nichts ansieht, muss die Hauptsicherung zwischen den beiden Batterien kaputt sein. Zum Glück hatte ich vor der letzten Fahrt eine Ersatz gekauft 😍

Das learning des Tages

Wie ich erneut festgestellt habe, interessiert sich niemand, also so wirklich überhaupt niemand dafür was du machst! Auch wenn du mitten auf dem Parkplatz dein halbes Auto auspackst und dein Auto komisch verkabelst! Mehr als einen schrägen Blick erntest du nicht.

Was ich damit sagen möchte ist, dass man im Alltag vielleicht aufhören sollte sich zu fragen, was die anderen wohl über etwas denken… Denn meist denken sie gar nichts!

Wo wird heute geschlafen?

Der Campingplatz hat zwar mittlerweile geschlossen und ich kann dort schonmal nicht mehr drauf, aber das ist mir auch ziemlich egal. Fand ihn ja eh hässlich.

Als Alternative hatte ich noch einen anderen herausgesucht, zu welchem ich fahren könnte, wusste aber auch nicht sicher, ob dieser noch auf hat. Im Gespräch mit einem Mann und seiner Tochter, welche aus Mannheim kommen und mit ihrem Wohnwagen auf dem selben Parkplatz standen, habe ich erfahren, dass es sich auf diesem Parkplatz jedoch auch ziemlich gut schlafen lassen soll und er an meiner Stelle nicht woanders hinfahren würde. So ein Seepanorama bekommt man schließlich nicht überall!

Gesagt getan – eine Runde gefahren um die Autobatterien ein wenig zu laden und ab ans Rheinufer kochen. Bei dem Anblick lässt es sich doch leben! Super lustig ist zudem, dass um mich herum zig Gänse watscheln und die halbe Wiese essen 😂

Strandbad Mannheim

Ich denke sobald das Essen fertig ist und der Abwasch erledigt, geht es für mich auch schon wieder ins Bett.. Heute ist es (zumindest gefühlt)  viel schneller dunkel geworden, als gestern.
In diesem Sinne Ciao und bis Morgen! 🙂

Dominic Marcelino

Hey, ich bin Dominic, 18 Jahre alt und habe im März diesen Jahres die Schule hinter mir gelassen. Ein Studienbeginn direkt nach der Schule kam für mich nie in Frage.

Dafür gibt es noch zu viele Abenteuer die vorher erlebt werden möchten. Falls du mehr wissen möchtest, schaue doch einfach auf der "über"-Seite vorbei, oder kontaktiere mich :-)

Hinterlasse einen Kommentar!

Back To Top
Suche