skip to Main Content
Review – Saal Digital Alu Dibond | Ein Bild Aus Norwegen

Review – Saal Digital Alu Dibond | Ein Bild aus Norwegen

Mein erstes Video! Ich habe im Rahmen eines Produkttestes einen 50€ Gutschein von Saal Digital bekommen und damit ein episches Landschaftsfoto aus Norwegen drucken lassen. Viel Spaß mit dem Video!

Produktreview Saal Digital

Ich habe im Rahmen eines Produkttestes einen 50€ Gutschein vom Saal Digital bekommen und habe damit diese Foto hier auf Alu Dibond drucken lassen. Aber um es gleich vorweg zu sagen: nein 50€ haben für meinen Druck nicht gereicht…

Die Story hinter dem Review

Wie bereits erwähnt, bin ich auf Instagram über eine Anzeige von Saal Digital gestoßen. Diese haben Proukttester für ihre Wandbilder gesucht. Da ich schon länger vor hatte mir ein Bild in groß an die Wand zu hängen, hab ich diese Gelegenheit natürlich genutzt und mich beworben. Nur kurze Zeit später hatte ich auch schon den Gutschein in meinem E-Mail Postfach.

Jetzt musste ich mich nur noch für ein Bild entscheiden. Relativ schnell stand fest, dass es ein Bilder von einem meiner Roadtrips werden soll. Nach einigem hin und her sind ein Hand voll Bilder aus Italien, Österreich und Norwegen übrig geblieben. Letztendlich hab ich mich dann für ein Bild aus Norwegen entschieden.

Nach dem Absenden meines Auftrages konnte ich es kaum noch erwarten das Ergebnis in den Händen zu halten. Nur drei Werktage später war es dann aber  auch schon so weit und meine Bestellung sollte ankommen…. Nach einer gefühlten Ewigkeit, kam dann auch der Postbote – Endlich habe ich das Bild!

Ich konnte es gar nicht erwarten es auszupacken. Es ist einfach so ein cooles Gefühl, wenn man ein selbst geschossenes Bild groß ausgedruck in der Hand hält – nicht zu vergleichen wie wenn man es nu am Monitor betrachtet.

Ein paar Worte zu der Verpackung

Hier war ich bereits echt zufrieden! Das Bild kam in einem stabilen, pass genauen Pappkarton, sodass es vor Transportschäden geschützt war.

Innen war es zum Schutz vor Kratzern dan noch ordentlich in Folie eingeschweißt, sodass es in einem Optimalen Zustand bei mit ankam. Während des Auspacken habe ich natürlich auch noch ein paar cinematische Aufnahmen erstellt, diese gibt es im Video zu sehen!

Ein paar Fakten zum Druck

Das Bild habe ich auf Alu-Dibond, also einer Aluminium Verbundsplatte drucken lassen. Das hat den geilen Effekt, dass in den hellen Bereichen das metallic der Oberfläche durchschimmert und ganz besonders die Steine dadurch noch echter aussehen!

Das lässt das ganze Bild noch weitaus geiler und viel Epischer wirken!

Aufgehangen habe ich das ganze dann an einer Ikea Bilderschiene, welche knapp unter der Decken angebracht wird. Von dieser führen zwei durchsichtige Aufhängungen mit je einem Haken herunter. Dort habe ich das Bild mit Hilfe der Alupprofile an der Rückseite eingehangen. Hier hat man im Bestellvorgang jedoch auch die Möglichkeit, andere Aufhängungssysteme zu wählen.

Da es im Video nur kurz zu sehen war, nochmal das Aluprofil auf der Rückseite des Bildes

Fazit

Insgesamt bin ich absolut begeistert und schaue mir das Bild jeden Tags aufs neue an. So gibt es auch während der langweiligen Studienzeit einen kleinen Hoffnungsschimmer auf weitere Reisen, von welchen dann weitere Bilder folgen. Die Wand ist schließlich groß genug für noch mehr Drucke.

Und noch ein paar behind the Scenes

Behind the scened: Videodreh für das Saal Digital Review

Review Saal Digital - fails

Was wollte ich noch gleich sagen? 🙄

Verzweiflung bei der Vertonung

Verzweiflung! Vertonen ist echt eine Nummer für sich!

In diesem Sinne tschau und vielen Dank fürs reinschauen!

 

Hinterlasse einen Kommentar!

Back To Top